Corona-Virus (Sars-CoV-2):

Es gelten die Vorgaben des Ministeriums

Aktuelle Informationen HIER!

Collage
IServ Link
Aktion Bien
Aktion Bien
Umweltschule Europa
BOZ
SCHOOL FLYER

Begrüßungsfeier für die „neuen" Fünftklässler in Weisenheim am Berg

.

07. Sep 2020

Am Dienstag, den 18.08.2020, wurden an der von Carlowitz Realschule plus vier neue fünfte Klassen aufgenommen.
Der Schulgemeinschaft war es wichtig, die neuen Schüler auch in diesem doch außergewöhnlichen Jahr mit einer, wenn auch kleineren Feier herzlich willkommen zu heißen. Entsprechende Planungen und Maßnahmen machten dies dann auch zur Freude aller möglich.
Begrüßt wurden die Kinder und ihre Eltern durch die Schulleiterin Petra Guth. Auch die „Paten" der neuen Schülerinnen und Schüler stellten sich kurz vor und übermittelten gute Wünsche, welche sie zuvor bei ihren Mitschülern aus den verschiedensten Klassen gesammelt hatten. Die Paten werden den Fünftklässlern auch in den nächsten Wochen helfend zur Seite stehen.
Im Anschluss gab es einen stimmungsvollen, musikalischen Beitrag von Julia Rosa aus der 10. Klasse; sie beeindruckte die Gäste mit ihrer Version von "We are the world".
Die Feier stand unter dem Motto des Regenbogens, der die einzelnen Schüler und Schülerinnen wie seine Farben zu einer Gemeinschaft verbinden soll.
Die pädagogische Koordinatorin, Carolin Bastian, wies darauf hin, dass alle Schüler - genau wie die Farben - unterschiedlich sind und ihre ganz besonderen Stärken mitbringen. Diese Unterschiede machen eine Klasse bunt und vielfältig wie einen Regenbogen, unter dem jeder seinen Platz findet bzw. seinen Weg gehen kann.
Die Schule verstünde es als ihre Aufgabe die Kinder auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.
Mit einer Geschichte über die Regenbogenfarben und den Zusammenschluss zu einem Regenbogen, stellte sich dann auch das Klassenleitungsteam vor. Die Klassenlehrkräfte sind sich sicher, dass sich die Kinder bald, genauso wie die individuellen Farben, zu einem festen Zusammenschluss, der Klassengemeinschaft, verbinden werden.
Anschließend lernten die Schüler und Schülerinnen ihre Klassenkameraden kennen und formierten sich „unter dem Regenbogen", der allen Halt in der neuen Umgebung geben soll.
Zeitgleich lud die Schulleitung die Eltern in gemütlicher Atmosphäre zu einem gemeinsamen Austausch ein, um noch offene Fragen zu beantworten. Zur Erfrischung und Versüßung der Feierlichkeiten stand ein Eiswagen für die Schüler und Eltern bereit. Somit kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.