Unter dem Motto „Wir-schaffen-was“ hat die Pollichia-Gruppe Bad Bürkheim zu einem Arbeitseinsatz ins Naturschutzgebiet Berntal zwischen Leistadt und Herxheim am Berg eingeladen. Unterstützung erhielten sie dabei auch von Schülern der 9. und 10. Klassen der Realschule plus. Am Samstag, den 15.9.2018 wurden Flächen der Pollichia vom unliebsamen Bewuchs befreit. Ohne diese Arbeiten, würden große Teile dieser Flächen überwuchern und die seltenen und geschützten Tier- und Pflanzenarten, die im Berntal leben, würden verdrängt werden oder sogar regional aussterben. Ein weiterer Schwerpunkt galt der Freilegung von Trockenmauern, um dort die Lebensräume der Reptilien-, Wildbienen und Mauerbrüterpopulationen zu optimieren. Abschließend trafen sich alle Freiwilligen beim Weingut Neu zu einem gemeinsamen Imbiss.